Donnerstag, 20. Januar 2011

Spazieren mit Sauriern in Shanghai

Gestern waren Kerstin und ich in der Show "Walking with Dinosaurs". Fantastisch!

Damit dieser Eintrag auch was mit Shanghai zu tun hat, erstmal ein paar Bilder der Mercedes-Benz-Arena auf dem ehemaligen Expogelände.



Hier die Bühne:

Und hier endlich die Saurier. Brilliante Technik.

Auf dem Video sieht man noch besser, wie gut gemacht die Dinosaurier sind:

Freitag, 3. September 2010

"Die Transaktion wird jetzt verarbeitet. Bitte warten Sie mal"

Einige der Geldautomaten der China Merchant Bank haben jetzt ein deutsches Menu, und auch viele andere Sprachen. Sogar der Hintergrund wird an die ausgewählte Sprache angepasst.
Das Deutsch in ganz süß:
"Sparenkonto"
"weiter transaktieren"
"Die Transaktion wird jetzt verarbeitet. Bitte warten Sie mal"
"Nehmen Sie bitte Geld"

Aber warum lassen die das nicht mal von einem deutschen Muttersprachler überarbeiten? Andererseits habe ich in Deutschland noch keinen Geldautomaten gesehen, der Chinesisch anbietet.



Sonntag, 15. August 2010

Beat It, gesungen von der People Liberation Army

Brilliantes Video, das das Lied von Michael Jackson mit Aufnahmen eines Chors der Chinesischen People Liberation Army verbindet:



Falls oben kein Player angezeigt wird, könnt ihr hier das Video auch hier anschauen.

Im ChinaSMACK Post gibt es noch dutzende anderer Versionen.

Donnerstag, 20. Mai 2010

Wo ist mein Fahrrad?

Morgens, 7:30:

Abends, 17:30:

Dienstag, 4. Mai 2010

Zhenru: Schönes Stadtviertel von Shanghai

Gestern haben wir einen Ausflug nach Zhenru gemacht. Anlässlich der Expo wurden viele neue Metrolinien in Shanghai gebaut, u.a., die Linie 10 direkt neben uns. Ich habe mal mit Google Maps ein bisschen entlang der Linie geschaut, ob es dort vielleicht was interessantes Anzuschauen gibt und bin auf 真如 Zhenru Altstadt gestoßen und auf den Zhenru Tempel. Also sind wir dann losgefahren, und wirklich, es hat sich gelohnt.
Direkt neben der Metro ist ein riesiger Fischmarkt. Meine zukünftigen Gästen die mich nach dem Shanghai Aquarium fragen, werde ich dorthin schicken. Was dort schwimmt und krabbelt ist wirklich beeindruckend.


Zhenru Altstadt ist nicht wirklich eine Altstadt, aber trotzdem sehr schön. Neue "alte" Chinesische Fassaden, breite Fußwege beschattet von Bäumen, sehr angenehm. Die Läden sind auch günstiger als Downtown. Wenn wir umziehen müssten, wäre Zhenru eine Alternative.
Der Tempel ist wirklich sehenswert. Sehr ruhig, trotz Feiertag. Der Großteil ist neu gebaut, im alten Stil. Ein langer Holzgang an dessen Seiten sich Glocken reihen, daneben ein kleiner Bach voller Goldfische.

Die achtstöckige Pagode lohnt den Aufstieg. Zwar erinnert das Treppenhaus mehr an Ikea als an einen Tempel, aber dafür ist es auch für Leute mit Höhenangst besteigbar, im Gegensatz zu den meisten anderen Pagoden. Von oben hat man einen schönen Blick auf Shanghai (der Pearl Tower ist im Dunst zu sehen) und auf die blauen Hallen des Fischmarkts.

Die Hauptattraktion ist eine der Tempelhallen. Gebaut um 1320 ist sie eine der am besten erhaltenen Holzbauwerke in der Region. Der Bau ist wirklich sehr elegant:
Weitere Informationen über Zhenru gibt es hier.

Mittwoch, 7. April 2010

Fotos für zum Thema Architektur

Heise veranstaltet gerade einen Fotowettbewerb zum Thema
"Architektur". Bis zu drei Fotos kann man einreichen. Kerstin und ich
haben eine Vorauswahl getroffen. Könnt ihr uns helfen, die drei
Einreichungen zu bestimmen? Einfach einen Kommentar hinterlassen mit
den Nummern eurer Favoriten. Danke!

Nummer 1

Nummer 2

Nummer 3

Nummer 4

Nummer 5

Nummer 6

Nummer 7

Nummer 8

Nummer 9

Nummer 10

Nummer 11

Nummer 12

Montag, 5. April 2010

Massagen mit heißen Steinen und Kerzen im Ohr

Gestern haben wir es uns gut gehen lassen und zwei neue Massagen ausprobiert. Um die Ecke gibt es einen gute Massagesalon. Normalerweise nehmen wir entweder die Ölmassage oder die "normale" Massage (ohne Öl). Gestern waren wir mal mutig und haben die "Heiße-Stein-Massage" und die "Ohrkerzen-Massage" ausprobiert.
Die "Heiße-Stein-Massage" sieht man gut auf diesem Foto (sind nicht wir auf dem Foto):

Couple's Hot Stone Massage at the Spa at Foundry Park Inn

Zuerst normale Ölmassage, dann wird mit den heißen Steinen über den Rücken massiert. Nett, aber unserer Meinung nach den Aufpreis nicht wert.

Die "Ohrkerzen-Massage" war schon ungewöhnlicher. Man legt sich auf die Seite, und wenn man nicht sieht was passiert, fühlt man nur wie im Ohr gewutschelt wird, und dann fängt es entspannend an zu knistern. Gleichzeitig wird der Nacken und die Schulter massiert. Beim anderen Ohr lag zu ich zu Kerstin hingedreht und konnte sehen, was passiert. Nämlich das:
Ear Candles

Das Knistern ist sehr entspannend. Ob die Heilwirkungen aus der Sicht der traditionellen chinesischen Medizin habe ich nichts wirklich informatives gefunden, die paar Seiten die sich damit beschäftigen, sind leider unergiebig.

Fotos von FoundryParkInn http://www.flickr.com/photos/40929849@N08/ und Mike Knell http://www.flickr.com/photos/mpk/